Mike Tyson hat nicht gesagt Hillary Clinton ist der 'produktivste Serienmörder in der Geschichte'. Dies sind gefälschte Nachrichten, die dank zweier nicht vertrauenswürdiger Websites online verbreitet werden. Gossip Cop kann die Lügen aufdecken.

Beide YourNewsWire und Neon Brennnessel Die Artikel dieser Woche haben die Überschrift 'Mike Tyson:' Hillary Clinton ist Amerikas produktivster Serienmörder. 'Die Geschichten sind zwar mehrere Tage auseinander veröffentlicht, aber abgesehen von verschiedenen Einführungen und einigen geänderten Satzzeichen praktisch identisch. Beide behaupten, der ehemalige Boxer habe während einer kürzlichen Show in Las Vegas über Clinton geschimpft. Neon Nettle behauptet sogar, Tyson habe seine entzündlichen Kommentare vor einem 'vollgepackten Publikum' abgegeben, doch es gibt keine Beweise dafür, dass eine der angeblichen Bemerkungen echt ist. Bezeichnenderweise ist kein Termin für die Show angegeben.

Aber die beiden Blogs zitieren Tyson, der angeblich auf der Veranstaltung sagte: 'Die Familie Manson ist nichts im Vergleich zur Familie Clinton. Ted Bundy? John Wayne Gacy? Bitte ... das ist Kinderkram. ' Es wird behauptet, er habe Todesfälle aufgelistet, die angeblich mit den Clintons in Verbindung stehen, bevor er speziell über den ehemaligen Präsidentschaftskandidaten sagte: 'Traurig, aber wahr ist, dass wir niemals Gerechtigkeit für sie bekommen werden. Wir, das Volk, werden niemals Gerechtigkeit sehen. Sie steht über dem Gesetz des Landes. '

Beide Filialen behaupten, Tysons angebliche Aussagen seien gekommen, als er sich 'für die nächste Etappe seiner' Undisputed Truth 2 '-Tour mit einer kleinen Show in Las Vegas aufwärmte'. Hätte der Star vor einem 'vollbesetzten Publikum' tatsächlich so etwas aus der Ferne gesagt, wäre es natürlich sofort von den Teilnehmern in den sozialen Medien geteilt und von der Presse ausführlich behandelt worden. Online-Suchanfragen zeigen jedoch, dass diese angeblichen Zitate nur auf YourNewsWire, Neon Nettle und einigen anderen gefälschten Nachrichtenseiten gefunden werden können, die die illegitimen Behauptungen kopiert und eingefügt haben.

Vielleicht gingen die skizzenhaften Veröffentlichungen davon aus, dass ihre fiktiven Erzählungen geglaubt würden, weil Tyson tatsächlich eine Bühnenshow hat, obwohl es in den USA nur einen bevorstehenden Tourtermin gibt und sein Lauf in Las Vegas vor fast einem Monat endete. Oder vielleicht dachten sie, es wäre wahrscheinlich, dass Tyson schlecht über Clinton sprechen würde, weil er unterstützte Trump bei den Präsidentschaftswahlen 2016


. Aber selbst eine flüchtige Untersuchung zeigt, dass Tyson diese 'Serienmörder' -Kommentare über Clinton nie gemacht hat.

Es ist alles eine Erfindung und anscheinend Teil der laufenden Bemühungen, fälschlicherweise den Eindruck zu erwecken, dass Sterne den ehemaligen Außenminister herabsetzen. Zum Beispiel im Oktober Gossip Cop rief Neon Nettle wegen einer gefälschten Nachricht, die unwahrheitsgemäß behauptete Morgan Freeman sagte, Clinton 'gehört ins Gefängnis.' Genau wie bei Tyson hat der Schauspieler so etwas nie gesagt.

Unser Urteil

Gossip Cop hat festgestellt, dass diese Geschichte völlig falsch ist.