Rihanna hat sich bei ihren muslimischen Fans entschuldigt, nachdem sie das Lied Doom während ihres letzten Auftritts verwendet hatte Savage x Fenty Modenschau


zog Kritik auf sich. Das Lied, das ursprünglich 2017 vom Londoner Produzenten Coucou Chloe veröffentlicht wurde, enthält heilige islamische Verse.





Ich möchte der muslimischen Gemeinschaft dafür danken, dass sie auf ein großes Versehen hingewiesen hat, das in unserer Savage x Fenty-Show unbeabsichtigt anstößig war. schrieb Rihanna in ihrer Instagram Story am Dienstag (6. Okt.).





Vor allem möchte ich mich bei Ihnen für diesen ehrlichen, aber leichtsinnigen Fehler entschuldigen. Wir verstehen, dass wir viele unserer muslimischen Brüder und Schwestern verletzt haben, und ich bin darüber unglaublich entmutigt! Sie fuhr fort und fügte hinzu, dass es nie ihre Absicht gewesen sei, die Religion durch die Verwendung des Liedes zu missachten.



Ich spiele nicht mit irgendeiner Art von Respektlosigkeit gegenüber Gott oder irgendeiner Religion und daher dem Gebrauch von dieses Lied in unserem Projekt war völlig verantwortungslos! In Zukunft werden wir sicherstellen, dass so etwas nie wieder passiert.

Der Produzent des Songs, Coucou Chloe, entschuldigte sich auch auf Twitter für den Track und schrieb: „Ich möchte mich zutiefst für die Beleidigung entschuldigen, die durch die in meinem Song „DOOM“ verwendeten Vocal-Samples verursacht wurde. Der Song wurde mit Samples von Baile Funk-Tracks erstellt, die ich online gefunden habe. Damals war mir nicht bewusst, dass diese Beispiele Text aus einem islamischen Hadith verwendeten.

Chloe sagte weiter, sie würde den Song dringend von Streaming-Plattformen entfernen lassen. Doom wird auch von Amazon entfernt Savage x Fenty Band 2 Wiedergabeliste.



Direkte Ansprache einer Person auf Instagram, Rihanna entschuldigte sich weiter dafür, ihre Fans verärgert zu haben.

Kyle Kim und Kathy Richards

Wir wurden darauf aufmerksam gemacht und wir entfernen es! Ich hatte offensichtlich keine Ahnung! Sie schrieb. Ich hoffe nur, dass die Leute nicht denken, dass ich das absichtlich getan habe oder beleidigend oder so etwas war! Weil du weißt, dass ich das NIE tun würde!! Also bearbeite ich es, aber natürlich kannst du es nicht zurücknehmen, weißt du? Ich fühle mich einfach schlecht, dass ich Menschen verletzt habe, obwohl das nie meine Absicht war, die muslimische Gemeinschaft wird gerade von mir verletzt, das ist also der traurige Teil!

Rihannas neueste Savage x Fenty-Show, die größtenteils war für seine Vielfalt gelobt , ausgestrahlt auf Amazon Prime am vergangenen Freitag (2. Okt.). Siehe ihre Entschuldigung unten.